3
Aktion ‚Flagge zeigen für die KinderRechte‘

Zum Tag der Gewaltfreien Erziehung am: Montag, 30. April 2018 um 11.30 Uhr wurde das offizielle Startzeichen für das Aufstellen der zehn Kunst-Flaggen von Felix Droese im Zollhafen gegeben.

In diesem Jahr haben die Kinder des Familienzentrums „Kleine Freiheit“ als Kooperationspartner mit Ihren Erzieher_innen sich auf dieses Kinderrecht vorbereitet. Sie kamen mit gelben Ballons mit Eltern und Erzieherinnen, sangen das Friedenslied 'Sind so kleine Hände' und brachten die Luftballons am Geländer an. So werden die Bürger der Stadt aufmerksam auf dieses wichtige Kinderrecht: Das Rechte auf gewaltfreie Erziehung. Der DKSB Neuss bietet den Kurs Starke Eltern - Starke Kinder an, der die Mütter und Väter in ihren Elternaufgaben unterstützt: Wie steht es mit Regeln und Grenzen, wie können Konflikte miteinander gelöst werden.

Sozialdezernet der Stadt Neuss, Ralf Hörsken hat ein Grußwort an die Anwesenden im Hafen gerichtet sowie Hildegard Cunrady, Vorsitzende des DKSB. Als Überraschung kam der Präsident des Deutschen Kinderschutzbundes, Heinz Hilgers, vorbei und wurde von dem Fernsehteam des WDR begleitet. In der 'Aktuellen Stunde' am 30.4. zwischen 18.45 Uhr und 19.30 Uhr kann die kinderschutzbunte Aktion angesehen werden.

Ein herzliches Dankeschön an den Neusser Bauverein, der dafür Sorge trägt, dass die Flaggen punktgenau zum Termin an den Masten vor Ort wehen können.

Die Flaggen bleiben für einen Monat gehisst und können während dieser Zeit auf folgender webcam angeschaut werden:

http://www.neuss.de/tourismus/stadtportrait/webcams/hafen

 3 5 6 7 8 1