DSC03616
Flagge zeigen für die Kinderrechte

Am Tag der gewaltfreien Erziehung wurden wieder die Flaggen im Hafen gehisst - für die Kinderrechte.

In diesem Jahr waren die kleinen „Künstler“ der Kita „Ein Haus für Kinder“ als Kooperationspartner mit ihren Erzieher_innen dabei. Sie hatten ein großes Tuch bemalt, mit dem Appell: Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht. Auch in der Kindererziehung gilt, auch mit ziehen uns zerren, Druck und Antreiben geht Entwicklung nicht schneller. Jedes Kind braucht seine Zeit.

Der Leiter des Jugendamtes der Stadt Neuss, Markus Hübner fand  anerkennende Worte für die kleinen Künstlern. Hildegard Cunrady, Vorsitzende des DKSB, sprach das Kinderrecht, Recht auf gewaltfreie Erziehung' verständlich für die Kindergartenkinder an.

Ein herzliches Dankeschön geht an den Neusser Bauverein, der zuverlässig dafür Sorge trägt, dass die Flaggen punktgenau zum Termin an den Masten vor Ort wehen können.

Die Flaggen bleiben für einen Monat gehisst und können während dieser Zeit auf folgender webcam angeschaut werden:

http://www.neuss.de/tourismus/stadtportrait/webcams/hafen

DSC03617DSC03618