DSC09400
KinderRechtePfad in Neuss …entschlüsseln

Einmal Detektiv sein…

Alle Neusser Kinder, ihre Familien und alle Kinderrechte-Interessierten können den KinderRechtePfad in Neuss® erkunden. Es gibt 10 Stationen zu den 10 Kinderrechten in der Innenstadt. Entdeckt eine oder mehrere Stationen in beliebiger Reihenfolge! An jeder Station können versteckte Geocaches gefunden und QR-Codes entschlüsselt werden.

Ein QR-Code ist ein Viereck, welches meistens aus vielen schwarzen und weißen Kästchen besteht. Dieses kann sehr klein und unauffällig sein oder aber auch eine ganze Hauswand einnehmen. Mit einem Smartphone oder einem Tablet, auf dem eine entsprechende App zum Einlesen der QR-Codes installiert ist, kann ein QR-Code eingescannt werden. Die Informationen, die sich hinter dem QR-Code, z.B. in Form von Bildern oder Texten verbergen, können nun entschlüsselt und somit eingesehen werden. QR heißt ausgeschrieben ‚Quick Response‘ und übersetzt ‚Schnelle Antwort‘.

Geocaches sind wasserdichte Behälter, die in der Natur oder auf öffentlichem Gelände versteckt werden. Sie können so klein wie ein Fingerhut, aber auch so groß wie eine Brotdose sein. Wichtig ist dabei, dass die Geocaches nicht eingesteckt und behalten werden. Meistens ist in den Behältern ein kleines Büchlein, ein sogenanntes Logbuch mit einem Stift versteckt, in das sich jeder eintragen kann. Zu beachten sind auch die Anweisungen zum Geocaching, die oftmals in Papierform mit im Behälter versteckt sind.
Als Geocaching wird schließlich die Form der Suche – eine Art moderne, medienunterstützende Schatzsuche - bezeichnet. Dazu brauchst du dann ein Navigationsgerät oder ein Tablet bzw. Smartphone mit einer Karten-App. Dort werden die geographischen Koordinaten, wo die Geocaches auf der Landkarte zu finden sind, eingegeben.

Dies ist unser QR-Code, mit dem Du auf der Startseite unserer Homepage landest:

qrrechte

Welche ‚Forschungsausrüstung‘ benötigst Du?

  1. Ein Tablet oder Smartphone mit den entsprechenden Apps zum QR-Code einlesen
  2. Eine Karten-App oder ein Navigationsgerät (z.B. ein GPS-Gerät).

Was musst Du beim Entdecken der Kinderrechte tun?

  1. Klicke Dein gewünschtes Kinderrecht rechts im Kasten "KinderRechtePfad" an. So erhälst Du mehr Informationen über das Recht. Außerdem ist ein Hinweis darauf versteckt, wie Du zur Station des entsprechenden Kinderrechts kommst.
  2. Gib nun den Hinweis in Dein Tablet ein – und los geht’s.
  3. Angekommen an der Station, kannst Du den versteckten Geocache suchen und eine Nachricht hinterlassen. Außerdem kannst Du den gefundenen QR-Code entschlüsseln und mehr über das Kinderrecht erfahren.

Du kannst den gesamten Pfad nach seiner Reihenfolge vom Startpunkt aus ablaufen – das wäre in etwa eine 2-Tagereise. Also suche besser einzelne Stationen aus, die Du entdecken möchtest.

Und nun komm mit und begebe dich auf unseren kinderrechtepfadlogo

Viel Freude!

Möchtest du mehr über das Projekt erfahren? Dann hier entlang!

 

gefördert von: Bündnispartner:
KRP-logo-10 KRP-logo-11 KRP-logo-12 KRP-logo-13 KRP-logo-14