DSC_0042
Aktion zum Weltkindertag ‚Neuss macht noise‘ für die Kinderrechte‘

Drei Mal im Jahr werden die Kinderrechte-Flaggen zu besonderen Anlässen im Hafen gehisst. Den Anfang machte am Tag der Gewaltfreien Erziehung im April

das Familienzentrums „Kleine Freiheit“.

Jetzt am Weltkinderta, 20. September 2018 gegen 14:30 Uhr machten ca. 65 Kinder der OGS Martin-Luther-Schule mit der Aktion „Neuss macht noise' auf die KinderRechte aufmerksam.

Der Sozialdezernent der Stadt Neuss, Ralf Hörsken, erzählte den Kindern, dass sie ein Recht haben, z.B. bei der Gestaltung von Spielplätzen gehört zu werden, dass sie im Kinderbüro anrufen können, wenn sie Fragen haben. Und schon hatten die Kinder Beispiele an welchen Spielplätzen sie eine Änderung wünschten.

Auch Hildegard Cunrady, Vorsitzende des DKSB, machte den Kinder deren Rechte deutlich und gemeinsam setzen alle ein lautstarkes Zeichen: Neuss machte noise für die Kinderrechte.

Ein herzliches Dankeschön geht an den Neusser Bauverein, der regelmäßig dafür Sorge trägt, dass die Flaggen punktgenau zum Termin an den Masten vor Ort wehen können.

Die Flaggen bleiben für einen Monat gehisst und können während dieser Zeit auf folgender webcam angeschaut werden:

http://www.neuss.de/tourismus/stadtportrait/webcams/hafen

DSC_0006 DSC_0019 DSC_0027 DSC_0042 DSC_0043 DSC_0055  DSC_0071 DSC_0068IMG_5505Neusser Bauverein NBV_4c