Angebot 2 Foto5  Rasierschaum
Anregungen für zu Hause

Hallo liebe Eltern,

in Zeiten, in denen es weder Spielgruppen noch Kindergartenbetreuung gibt, möchte ich Euch wöchentlich verschiedene Anregungen zur Beschäftigung Eurer Kinder wie z.B. Bewegungsspiele, Sprachspiele, Bastelideen und Spiele zum Selbermachen anbieten. Ich würde mich freuen, wenn meine Angebote euren Alltag bereichern, euch etwas entlasten und Freude schenken.

Angebot 3 Bild 1

Kleine Blumenwiese für die Fensterbank

Material:

  1. Grüne Farbe, Fingerfarbe oder Malkasten, Pinsel
  2. Krepppapier oder Blumenseide
  3. Eine Vorlage aus Karton mit den Maßen 11cm.x 11cm. (Größe der Blume)
  4. Tonpapierreste
  5. Schaschlik spieß
  6. Alleskleber/Klebestift
  7. Einen 10 Eierkarton
  8. Schere

Dieses Bastelangebot kann mit kleineren wie auch mit größeren Kindern gebastelt werden. Zuerst wird der Eierkarton angemalt. Die Kleinen dürfen ihn mit den Fingern anmalen, während die Eltern mit einem Pinsel helfen. Ist die Wiese rund rum mit grün angemalt, wird sie zum trocknen zur Seite gestellt.

Nun wählen die Kinder, die Farben der Blumen aus. Umso vielfältiger das Farbangebot von Krepppapier ist, umso schwieriger wird es den Kindern fallen sich zu entscheiden, welche Blume auf ihrer Wiese blühen soll. Daraus könnte ein Farbenspiel entstehen. Blau wie der Himmel, Rot wie das Feuerwehr Auto. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt .Bei den kleineren Kindern helfen die Eltern. Für die größeren Kinder kann das Spiel erweitert werden. Was ist alles Gelb? Die Sonne, die Butter, die Sonnenblume, die Rabspflanze und und..

Inzwischen sollte die Wiese getrocknet sein. Bei sonnigem Wetter trocknet sie schnell. Bei kühlerem Wetter kann das Trocknen länger dauern. Für Eilige gibt es einen Fön zum trocknen. Die Kinder können die ausgeschnittenen farbigen Krepppapier Quadrate zusammen knüllen und die Eierkarton Wiese bepflanzen. Fertig ist die Blumenwiese.

Wer nun noch nicht genug gebastelt hat, kann noch einen Vogel basteln und ihn auf die Blumenwiese setzen.

Viel Freude beim gemeinsamen Basteln

Angebot 4 Bild 2  Angebot 4 Bild 6

Zwei Geschicklichkeitsspiele für kleine und große Kinder

Material:

Möglichst viele kleine Bälle,(Tennis-Plastik—Stoff)

  1. Eine Eimer
  2. Ein Hände Handtuch
  3. Ein Tisch

Für das erste Spiel sucht ihr einen Tisch aus, der genügend Platz bietet. Auf der längeren Seite von dem Tisch, steht ein Spieler. Der zweite Spieler ihm gegenüber. Ein Spieler rollt einen Ball über den Tisch. Der Andere muss mit Hilfe des Eimers den Ball auffangen, ehe der Ball zu Boden fällt. Je nach Alter der Kinder wird erst nur ein Ball gerade über den Tisch gerollt und im Eimer aufgefangen. Mit größeren Kindern wird die ganz Breite des Tisches genutzt. Es bedarf einer Augen- Handkordination wenn die Bälle schnell hintereinander über die ganze Breite des Tisches gerollt werden. Das ist ein Spiel für die ganze Familie. Es sollen auch mal die Seiten gewechselt werden.

Manchmal gibt es Tage zu Hause, die laufen einfach nicht rund. Für diese Tage möchte ich Euch zwei Vorschläge aufzeigen, um den Tag (vielleicht) noch zu retten. Die Ideen gelingen am besten, wenn ihr Eltern Eure Begeisterungsfähigkeit und euren Enthusiasmus mit einbringt. Aus einer Idee können tolle Aktionen für Euch und Eure Kindern entstehen. Ihr wisst ja: In jedem Erwachsenen steckt auch ein Kind.

Angebot 1 Foto 2Angebot 1 Foto 3

Los geht’s: Der „ Kuscheltier-Streik“

Material: viele Kuscheltiere, Phantasie und Kekse/Obst und Saft

Denkt euch eine Geschichte aus, die erklärt, warum die Kuscheltiere heute nicht in ihrem Bett oder Kinderzimmer liegen, sondern verschwunden sind. Zum Beispiel haben sie keine Lust mehr einfach nur im Bett zu liegen, denn sie wollen auch einmal etwas anderes sehen und erleben und sich deshalb auf den Weg gemacht. Ihr Eltern habt sie vorher heimlich an ganz verschiedenen Orten in der Wohnung versteckt. Hierfür eignen sich natürlich am besten ausgefallene Orte, wie z.B. die Badewanne, der Kühlschrank oder die Sockenschublade. Daraus entsteht später wieder neue kleine Geschichten (Warum hat sich ein Kuscheltier in der Badewanne versteckt? Wollte es Baden?). Aber zunächst müssen die Kinder die Kuscheltiere wiederfinden. Je nachdem, wie viele verschwunden sind, sollten die Kinder ihren Rucksack, Puppenwagen oder Nachziehlaster mitnehmen, damit sie alle wieder einsammeln können. Das jeweilige Alter der Kinder sollte stets bedacht werden! Je jünger, desto weniger Kuscheltiere sollten versteckt werden und auch die Orte sollten folglich leichter zu finden sein. Manchmal helfen Mama und Papa auch bei der Suche und erzählen, wo sie die Kuscheltiere vermuten oder geben nützliche Hinweise.

Nach diesem Abenteuer müssen sich alle mit etwas Obst/Keksen und Saft stärken und anschließend könnte man das Spiel bei älteren Kindern umdrehen. Mama und Papa müssen nun die Kuscheltiere suchen oder die Kinder verstecken sich gemeinsam mit ihren Kuscheltieren. Ganz wichtig: Zum Schluss müssen die Kuscheltiere alle wieder am gewohnten Platz liegen, damit sie abends nicht vermisst werden und der gerade mühsam gerettet Tag auch einen guten Ausklang findet.:)

Viel Spaß wünsche ich Euch bei diesen Aktionen.

Angebot 2 Foto 1 Rasierschaum      Angebot 2 Foto 2 Rasierschaum     Angebot 2 Foto5 Rasierschaum

Rasierschaumkunst

Material: Kleine Handtücher, eine Dose Rasierschaum und jede Menge Kreativität

Ihr sucht eine Fensterscheibe in der Wohnung aus, die die Kinder gut erreichen können, idealerweise Glastüren, Fenster die bis zum Boden reichen oder große Spiegel.(Wer Lust hat kann dies auch gemeinsam mit dem Kind unter der Dusche an der Duschwand machen (erleichtert das Reinigen nachher ungemein und ist ein toller gemeinsamer Duschspaß!). Nun benötigt Ihr den Rasierschaum. Mama oder Papa sprühen ihn auf die Scheibe und los geht’s. Gemeinsam verteilt Ihr mit dem Kind den Schaum auf der Scheibe. Manche Kinder sind sicherlich zu Beginn etwas zurückhaltend und mögen ihn nicht anfassen (hierfür ist ein Pinsel die Alternative). Es ist an Euch sie zu ermutigen. Gemeinsam entstehen so Kunstwerke aus Rasierschaum an den Scheiben. Da es Rasierschaum ist, ist es nicht so schlimm, wenn mal etwas auf den Boden oder an die Gardine spritzt. Mit einem Handtuch ist alles schnell wieder aufgewischt. Auch bei dieser Aktion sollte das Alter der Kinder bedacht werden. Kinder, die noch alles in den Mund stecken, sollten nicht aus den Augen gelassen werden. Rasierschaum schmeckt nicht wirklich gut und ist auch nicht gesund. Es ist sinnvoll, wenn die Kinder einen Schnuller haben, denn sie dabei im Mund behalten. Vielleicht wollen sie auch nur zuschauen, was die Eltern zaubern. Hinterher verschwinden die Kunstwerke leider wieder.

Viel Spaß wünsche ich Euch bei diesen Aktionen.

Bis zum nächsten Mal.

Eure Margret Voglsamer

D71_7974Bild 2Bild 1

Quarkölteig für Osterhasen

200 g Magerquark

100 g Zucker

400 g Mehl

50 g Haselnüsse

8 Eßl Öl

6 Eßl Milch

1 Ei

1 Päckchen Vanillezucker

1 Prise Salz

1 Teelöffel abgeriebene Bio-Zitrone

 

Backen : 200 Grad   Ober – Unterhitze

Zirka 15 – 20 Minuten

Mittlere Backofenschiene

 

 

IMG-20200324-WA0003

Bastelanleitung:

Den Kreis aus grünem Papier ausschneiden und auf den Bierdeckel kleben oder dicken grünen Tonkarton zum Kreis ausschneiden, wenn man keinen Bierdeckel hat.

IMG-20200324-WA0005IMG-20200324-WA0004

IMG-20200323-WA0005Bastelanleitung Vögel

 

 

Bastelanleitung RaupeBastelanleitung Osterei